Cyber Security Awareness Training ist unverzichtbar

Social Engineering Attacken, die ganz bewusst die Schwachstelle Mitarbeiter ausnutzen, sind eine sehr häufige Bedrohung der IT-Sicherheit. Von gezielten Phishing-E-Mails über vermeintliche Kundenanrufe bis hin zu unberechtigtem physikalischem Zugriff ist für Angreifer alles im Bereich des Möglichen. Eine Awareness-Kampagne – mit speziellen Seminaren und Awareness Trainings als Teil der Kampagne – klärt über Gefahren und Gegenmaßnahmen auf. Sie profitieren mehrfach davon: 
 

  • Cyber-Kriminelle haben es schwererer, mit Techniken wie Phishing-Angriffen Ihre Security-Maßnahmen zu umgehen. 
  • Diebstahl sensibler Informationen, Erpressung, Schäden, Störungen oder Produktionsausfälle werden unwahrscheinlicher. 
  • Schwachstellen in Ihrer Cyber-Sicherheit kommen ans Tageslicht und können von IT-Profis behoben werden. 
  • Sie kommen der gesetzlich vorgeschriebenen Pflicht nach, vertrauliche Daten mit Maßnahmen zur IT-Sicherheit zu schützen. 
  • Eine Zertifizierung nach ISO 27001 oder IT-Grundschutz des BSI rückt näher. 

Datenschutz-Seminare nach europäischer Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Guter Datenschutz ist heute so wichtig wie noch nie. Nicht erst durch die Pandemie und die damit einhergehende rasante Digitalisierung der Arbeitswelt rückt er immer mehr in den Fokus. Professioneller und wirksamer Datenschutz hat besonders an Bedeutung gewonnen, seit 2016 die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die gesamte EU in Kraft getreten ist. Seit 2018 muss die DSGVO verpflichtend angewandt werden, und zwar von jedem Unternehmen in Deutschland und der ganzen EU.

Mit einem ganzheitlichen Datenschutzkonzept erhalten Sie Transparenz und Kontrolle über die Datenflüsse in Ihrem Unternehmen. Präventiver Datenschutz stellt die Grundlagen für eine vertrauensvolle Beziehung zu Ihren Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern dar und kann sich im Wettbewerb als entscheidender Vorteil für Ihr Unternehmen erweisen.